Von Einricher Projekten angetan

Kommunales

Verbandsbürgermeister Harald Gemmer begrüßt Bundestagskandidatin Gabi Weber vor dem Rathaus in Katzenelnbogen.

KATZENELNBOGEN.

Beeindruckt von den zahlreichen Aktivitäten im Einrich zeigte sich die Kandidatin für den Deutschen Bundestag Gabi Weber bei Ihrem Besuch der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen.

Begleitet wurde die aus dem Westerwald stammende sozialdemokratische Bundestagskandidatin vom Vorsitzenden der Einricher SPD Thomas Pfaff, dem Fraktionsvorsitzendem im Verbandsgemeinderat Jörg Denninghoff, VG-Ratsmitglied Bernhard Meyer, dem Ersten Beigeordneten der Stadt Katzenelnbogen Peter Schleenbecker und dem Kreisvorsitzenden der Rhein-Lahn-SPD Frank Puchtler aus Oberneisen.

Verbandsbürgermeister Harald Gemmer informierte Bundestagskandidatin Gabi Weber beim Ortstermin, an dem auch Gutenackers Ortsbürgermeister Udo Meister teilnahm, in der Verbandsgemeindeverwaltung in Katzenelnbogen über aktuelle Projekte im Einrich.

Folgende Themen wurden besprochen: Demografische Entwicklung, Dorferneuerung und Stadtsanierung, Fachoberschule, Kooperationen und Interkommunale Zusammenarbeit, Haus der Familie, Soziale Strukturen vor Ort, Infrastruktur im ländlichen Raum, Breitbandversorgung, Kommunales Stromnetz, Finanzausstattung und Mobilität.

Auf besonderes Interesse stieß bei der Bundestagskandidatin der Einrich-Bus, ein Projekt mit Modellcharakter wie Sie betonte.

Gerne sagte Gabi Weber gemeinsam mit MdL Frank Puchtler Ihre Unterstützung für die Projekte der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen zu.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 776770 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:776771
Heute:8
Online:1