Kommunaler Ehrenpreis ausgelobt

Landespolitik

Das Innenministerium lobt erneut, wie MdL Frank Puchtler mitteilt, den rheinland-pfälzischen „Ehrenamtspreis für herausragende kommunale Projekte“ aus.
In Rheinland-Pfalz engagieren sich ca. 1,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen in den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Dabei liegt der Schwerpunkt des Engagements des Einzelnen in seiner Heimatgemeinde. Dies soll mit dem Kommunalen Ehrenamtspreis anerkannt und auch in Form einer Ideensammlung landesweit bekannt gemacht werden. Teilnahmeberechtigt sind alle rheinland-pfälzischen Kommunen, die erfolgreich ein Projekt im Ehrenamtsbereich entweder selbst initiiert haben oder ein solches Projekt vorbildlich unterstützen, sei es finanziell oder ideell.

Der Preis ist mit insgesamt 14.500 Euro dotiert und staffelt sich wie folgt:

1. Preis 5.000 Euro
2. Preis 3.000 Euro
3. Preis 2.000 Euro

sowie Sonderpreise für Projekte aus dem Jugend- und Frauenbereich sowie für Kommunen mit einer Einwohnerzahl unter 500 für ein herausragendes Projekt, das dem Wohl einer großen Zahl von Menschen in der Kommune dient und das Breitenwirkung in die Kommune hinein entfaltet.

Kommunen können ihre Bewerbung mittels eines Bewerbungsbogens bis spätestens 10. November 2009 bei der Geschäftsstelle „Ehrenamtsförderung“ des Ministeriums des Innern und für Sport, Schillerplatz 3-5, 55116 Mainz einreichen. Der Bewerbungsbogen kann sowohl bei der oben genannten Stelle als auch aus dem Internet (www.ism.rlp.de) bezogen werden. Die Verleihung der Preise erfolgt im Januar 2010.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 775954 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:775955
Heute:15
Online:1