Willkommen bei der SPD-Burgschwalbach

Herzlich willkommen ! Schön, dass Sie sich über die Burgschwalbacher SPD infomieren möchten. Auf den folgenden Seiten und Links geben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu unserem Ortsverein, den politischen Schwerpunkten und zu den Menschen, die für sozialdemokratische Politik im Palmbachtal, mit unserer historischen Burg in einem sehr schönen Landstrich in Rheinland-Pfalz, stehen. Wir liegen in einem schönen, naturbelassenen Tal mit einer Vielzahl von Wanderwegen durch Feld und Wald. Das geographische Umfeld von Burgschwalbach ist geprägt durch Land - und Forstwirtschaft. All dies wird überragt von der über 600 jährigen, bewirtschafteten Burg und mitgeprägt durch unsere über 1000 jährige Kirche. An kommunalen Einrichtungen sind sowohl Gemeindeverwaltung, Gemeindebücherei, Kindergarten, Einzelhandelsgeschäfte und traditionelle Handwerksbetriebe ansässig. Auch das Vereinsleben wird in unserer Gemeinde großgeschrieben. Diese Werte zu erhalten und weiter zu fördern, ist ein Anliegen der Sozialdemokraten vor Ort. Wir tragen zur Förderung des heimischen Tourismus bei, das Gemeinwohl genießt hohe Priorität. Für uns heißt das, heute die wichtigen Zukunftsthemen formulieren und sowohl mit den engagierten Burgschwalbacher Bürgerinnen und Bürgern, sowie in der ganzen Verbandsgemeinde zu diskutieren. Wir Burgschwalbacher Sozialdemokraten möchten Sie einladen, durch Ihre Mitgliedschaft in der SPD und Ihre Mitarbeit im Ortsverein Burgschwalbach die Zukunft für ein liebens - und lebenswertes Burgschwalbach mitzugestalten. Sprechen Sie uns an, nehmen Sie Kontakt auf - wir freuen uns auf Sie! P.S. Wir freuen uns auch über Anmerkungen, Kritik, und Verbesserungsvorschläge. Ihr Ansprechpartner der SPD Burgschwalbach ist: Ralf Heil Tel. 06430 / 5158

Mail: Ralf.Heil@kabelmail.de

Euer SPD-Web-Team Burgschwalbach

 
 

Ortsverein SPD Burgschwalbach engagiert sich für die Gemeinde

Brunnen erinnert jetzt an die alte Dorfmühle

Veröffentlicht am 25.11.2018

 

Ortsverein SPD Kreistagsfraktion in Burgschwalbach

 Es handelte sich um einen Termin im Rahmen der Sommerreise des Kreisvorsitzenden Mike Weiland, also des Kreisverbandes Rhein-Lahn, unter dem Motto "SPD unterwegs für die Menschen im Rhein-Lahn-Kreis".

Veröffentlicht am 20.08.2018

 

Ortsverein Gesundheitsversorgung Einladung 29.08.2018 in Burgschwalbach

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber lädt herzlich ein zur Diskussionsveranstaltung "Unsere Politik für Gesundheit und gute Pflege. Lösungen für den ländlichen Raum" im Rahmen der Reihe "SPD-Bundestagsfraktion-vor-Ort".

Veröffentlicht am 20.08.2018

 

Ortsverein Außerordentliche Mitgliederversammlung des SPD OV. Burgschwalbach

Hiermit werden alle Mitglieder des SPD Ortsverein Burgschwalbach
zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag dem 06.09.2018 um 19.30 Uhr im Cafe Bistro Auszeit eingeladen.

Veröffentlicht am 20.08.2018

 

Pressemitteilung SPD kämpft weiter für eine Alternativtrasse für den Güterverkehr im Mittelrheintal

Am Rande der heutigen Landtagssitzung trafen sich Mitglieder der rheinland-pfälzischen Landesregierung um Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz (beide SPD), Verkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) und Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) und der Regierungsfraktionen, wie beispielsweise der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Alexander Schweitzer zum Gespräch mit Vertretern der örtlichen Politik und der im Mittelrheintal agierenden Bürgerinitiativen gegen den Bahnlärm. Unter ihnen waren unter anderem auch SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland (Rhein-Lahn), Marcel Heilscher (SPD Kamp-Bornhofen) sowie Willi Pusch, der seit Jahren mit seinem Aktiven gegen die Umweltschäden sowie den Bahnlärm und vor allem eine Alternativtrasse für den Güterverkehr im Mittelrheintal kämpft.

Einstimmig wurde in der Plenarsitzung im Mainzer Landtag mittels Antrag von SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und CDU die Landesregierung unter anderem aufgefordert, sich weiterhin auf Bundesebene für ein Gesamtkonzept zum Schutz vor Bahnlärm mit bundesweit verbindlichen Grenzwerten einzusetzen, die auch für bestehende
Verkehrswege und -anlagen gelten. Vor allem soll sich das Land beim CSU-geführten Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur weiter dafür einzusetzen, dass die alternative Güterverkehrsstrecke Troisdorf-Mainz-
Bischofsheim zur Entlastung des Mittelrheintals realisiert und die angekündigte Machbarkeitsstudie so bald als möglich in Auftrag gegeben wird.

Das Mittelrheintal müsse möglichst schnell nicht nur mit Blick auf die BUGA 2029, sondern insbesondere auch aus Gründen der Gesundheit der dort lebenden Menschen und auch auch wirtschaftlichen Gesichtspunkten, weil es sich bei dieser Strecke um ein internationales Nadelöhr handelt, spürbare Entlastung erfahren, so die Kommunalpolitiker und Vertreter der Bürgerinitiativen unisono.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 21.02.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 812451 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:812452
Heute:42
Online:1