Umgehung Miehlen-Marienfels: Planfesstellungsbeschluss liegt vor - Lewentz auf Einladung der örtlichen SPD vor Ort

Pressemitteilung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr gute Nachrichten für Miehlen und Marienfels hatte Infrastrukturminister Roger Lewentz zum Ortstermin in Sachen Umgehung im Gepäck: Der Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Umgehung wurde am 9. April 2015 erlassen.

Der SPD Ortsverein Miehlen-Gemmerich und die SPD in der Verbandsgemeinde Nastätten hatten den Infrastrukturminister zu einem gemeinsamen Ortstermin eingeladen und zeigten sich erfreut über die positive Nachrichten aus Mainz. Verbandsgemeinderatsmitglied Heike Winter und Gemeinderatsmitglied Ekkehard Bauer betonten die Bedeutung der Umgehung für Miehlen und Marienfels. Eine Umgehung bedeutet immer eine Steigerung der Lebens- und Wohnqualität in der Ortslage. Der Planfeststellungsbeschluss wird in Kürze bekannt gemacht und in der Verbandsgemeindeverwaltung Nastätten für die Dauer von 2 Wochen zur Einsicht ausgelegt.

 

Im Rahmen des Termins erläuterten Lewentz und der ebenfalls anwesende Landrat Frank Puchtler die aktuellen und zurückliegenden Straßenbaumaßnahmen von Bund, Land und Kreis im Rhein-Lahn-Kreis. Die bereits realisierten Umgehungen von Bornich, Dachsenhausen oder Nastätten/Buch sind bereits erfolgreich realisierte Großmaßnahmen im Kreis. Dazu kommen zahlreiche fertiggestellte oder aktuell laufende Unterhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen, wie die B 274 von St. Goarshausen nach Bogel, die B 274 von Katzenelnbogen nach Zollhaus, die Landesstraße zur Loreley im Bereich der Stadt St. Goarshausen, ein Teil der L 335 von Dachsenhausen in Richtung Braubach, dort werden weitere Schritte demnächst folgen, oder die Kreisstraße von Hainau nach Gemmerich. "Im Rhein-Lahn-Kreis wird kontinuierlich in die Straßeninfrastruktur investiert" stellten die ebenfalls anwesenden MdL Jörg Denninghoff, Stadtbürgermeister Emil Werner, SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland und SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender Carsten Göller zufrieden fest.

 

Die festgestellte Planung beinhaltet den Neubau der L 335 als westliche Umgehung der Orte Marienfels und Miehlen auf einer Länge von rund 4,7 km. Dabei werden im Zuge der Umgehungsstraße sechs Brückenbauwerke erstellt. Die Planfeststellung beinhaltet neben der Neubautrasse der L 335 auch die Herstellung der Anschlüsse an das bestehende Straßennetz, die erforderlichen Entwässerungsmaßnahmen, die Herstellung von Immissionsschutzwänden und -wällen, sowie die landschaftspflegerischen Maßnahmen.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 714868 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:714869
Heute:26
Online:1