Ankündigungen SPD Rhein-Lahn feiert Sommerfest in Filsen

Das Vorstandsteam der SPD Rhein-Lahn um seinen Vorsitzenden Mike Weiland und des SPD-Ortsvereins Filsen mit dem Vorsitzenden Horst Lewentz laden alle Mitglieder, Freunde und Gönner ganz herzlich zum diesjährigen SPD-Sommerfest am Sonntag, 12. Juni 2016, nach Filsen, ein. Ab 11.00 Uhr bis in den frühen Abend hinein heißt es am Pfarrheim St. Margaretha, sich einmal Zeit für gute Gespräche in geselliger und familiärer Atmosphäre zu nehmen. Auch der SPD-Landesvorsitzende und hiesige Wahlkreisabgeordnete Roger Lewentz sowie Jörg Denninghoff, MdL, haben ihr Kommen unter anderem zugesagt.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 12.05.2016

 

Pressemitteilung Koalitionsvertrag ist gut für die Entwicklung des Kreises - 9 Punkte-Programm komplett aufgenommen

Das im September 2015 von der SPD Rhein-Lahn verabschiedete 9-Punkte-Programm als Forderung an die Landes-SPD zur Aufnahme ins Regierungsprogramm spiegelt sich in Gänze im Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung wider. Zu diesem Ergebnis kommen SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland und SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender Carsten Göller und loben die Ergebnisse des Koalitionsvertrages zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und zur Weiterentwicklung des Rhein-Lahn-Kreises.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 11.05.2016

 

Pressemitteilung SPD-Kreistagsfraktionen Rhein-Hunsrück und Rhein-Lahn begrüßen Pläne zur Buga 2031

Gemeinsame Sitzung in Boppard – Nächste Mittelrheinkonferenz im Herbst

Die SPD-Kreistagsfraktionen Rhein-Hunsrück und Rhein-Lahn begrüßen die Pläne zur Bundesgartenschau 2031 im Mittelrheintal als hervorragende Entwicklungsmöglichkeit für das gesamte Welterbetal und die angrenzenden Regionen. Die beiden Kreistagsfraktionen unterstützen das Projekt nachdrücklich und sehen mit großem Interesse der Vorstudie entgegen, die von der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz in Auftrag gegeben wurde und in den nächsten Wochen dem Zweckverband und den kommunalen Gremien präsentiert wird.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 30.04.2016

 

Pressemitteilung SPD Rhein-Lahn stößt gemeinsam mit Bürgerinitiative Petition an den Deutschen Bundestag für Alternativtrasse an

Weiland/Pusch: Unsinn von Bundesminister Dobrindt (CSU) nicht gefallen lassen

Mit einer Online-Petition an den Deutschen Bundestag und einer ergänzenden Unterschriftenaktion macht die SPD Rhein-Lahn um ihren Vorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn und ihrem Vorsitzenden Willi Pusch (beide Kamp-Bornhofen) nun gegen den Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans 2030 von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mobil. Der Minister-Entwurf sieht die für das Überleben des Rheintals dringend erforderliche Alternativtrasse für den Güterverkehr lediglich als Projekt des potenziellen Bedarfs vor. Um aber weitere Untersuchungen oder gar Planungen auf den Weg zu bringen, ist die Forderung an den Deutschen Bundestag und die Bundesregierung klar: "Wir werden uns den Unsinn des Bundesministers im Rheintal nicht gefallen lassen! Die Alternativtrasse muss in den so genannten vordringlichen Bedarf aufgenommen werden", so Pusch und Weiland unisono.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 04.04.2016

 

Foto: Ralph Wölpert Ortsverein SPD bestätigt ihren Vorstand

Parteipolitik Juso Julius Kessler als Beisitzer komplettiert Gremium in Burgschwalbach. Von unserem Mitarbeiter Ralph Wölpert

Burgschwalbach. Der Ortsverein der SPD in Burgschwalbach hat seinen Vorsitzenden Josef Hoffmann bei der Jahreshauptversammlung in seinem Amt bestätigt. In seinem Bericht bezeichnete Hoffmann das Jahr 2015 als „relativ geräuschlos“. Es waren die schönen Aktivitäten im Ort, die von sich reden machten: das erste Dorffest seit Langem, diesmal im Rahmen der 1225-Jahrfeier mit den vielen Höhepunkten, und der märchenhafte Weihnachtsmarkt mit dem nicht nur bei den eigenen SPD-Leuten beliebten Glühweinstand.

Die Einwohnerzahl sei, so bemerkte Josef Hoffmann, positiv und „ist erstmals wieder angestiegen“, da einige der Familien aus den vielen Kriegs- und Krisengebieten nun im Ort leben. Den Bürgerpreis verlieh die SPD der „Flüchtlingshilfe Untere Aar“, deren Initiatoren und Hauptbeteiligten aus Burgschwalbach kommen.

Für die anstehenden Landtagswahlen bat der Vorsitzende, alle Kräfte zu sammeln, das persönliche Umfeld anzusprechen und alle Mitbürger aufzufordern, an die Wahlurnen zu gehen. Nur mit einer überzeugend hohen Beteiligung könnten, so Josef Hoffmann, die rechtspopulistischen Parteien verdrängt werden.

In den Berichten von Bürgermeister Ehrenfried Bastian zur Lage im Ort, gefolgt von Ulrich Ohlemacher über die Situation der Verbandsgemeinde und von Jörg Denninghoff über die Landespolitik kamen die jeweils anstehenden, aber auch zukünftigen Themen zur Sprache. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden Eva Wolf, Thomas Fink und Stefan Röppel mit einer Urkunde geehrt.

Für die Wahl des neuen Vorstands wurde mit Achim Schuhmacher ein Wahlleiter satzungsgemäß bestimmt. In einer geheimen Stimmabgabe wurde Josef Hoffmann einstimmig bei einer Enthaltung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Das exakt gleiche Ergebnis erzielten auch Ehrenfried Bastian und Dieter Scherer bei ihrer Wahl zum Zweiten Vorsitzenden und zum Kassierer. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Ulrich Ohlemacher (Schriftführer) und Ottmar Look (Beisitzer) wurden ebenfalls einstimmig bestätigt. Auf Antrag wurde, um auch die Jugend besser in die Arbeit im Ortsvorstand einzubinden, mit Julius Kessler ein zusätzlicher Beisitzer gewählt.

In der folgenden Aussprache wurde angeregt, dass die Burgschwalbacher SPD mit den lokalen Organisationen und Vereinen zusammenarbeitet. Der Vorstand wird dazu passende Möglichkeiten prüfen. Auch die in der Verbandsgemeinde noch nicht eingeführte Ehrenamtskarte des Landes wurde angesprochen. Der SPD-Vorstand wird Bürgermeister Volker Satony (Verbandsgemeinde Hahnstätten) um eine Stellungnahme bitten. In seinen Schlussworten bedankte sich Hoffmann bei den Mitgliedern und MdL Jörg Denninghoff für deren aktive Begleitung der Versammlung, nicht ohne noch einmal eindringlich auf die Wichtigkeit der Wahl am 13. März hinzuweisen.

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Montag, 29. Februar 2016, Seite 12

Der neu gewählte Vorstand der SPD Burgschwalbach (von links): Julius Kessler (Beisitzer), Dieter Scherer (Kassierer), Bernd Thorn (Kassenprüfer), MdL Jörg Denninghoff, Ehrenfried Bastian, (Zweiter Vorsitzender), Josef Hofmann (Vorsitzender), Achim Schuhmacher (Wahlleiter), Ulrich Ohlemacher (Schriftführer) und Ottmar Look (Beisitzer). Foto: Ralph Wölpert

 

Jusos für Denninghoff

Für den aktiven Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff stehen im Wahlkampf auch 13 Aar-Jusos zur Verfügung. Von ihnen organisiert, wird das TV-Duell zwischen Julia Klöckner und Ministerpräsidentin Malu Dreyer am 1. März ab 20 Uhr im Jugendhaus Hahnstätten live übertragen werden.

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Montag, 29. Februar 2016, Seite 12

 

Veröffentlicht am 01.03.2016

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 714187 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:714188
Heute:46
Online:1