Neuer Juso-Kreisvorstand gewählt

Pressemitteilung

Der neue Kreisvorsitzende Jan-Peter Linscheid mit seinem Team.

RHEIN-LAHN-KREIS.

Auf der Kreiskonferenz der Jusos im Rhein-Lahn-Kreis wurde ein neuer Vorstand gewählt. Nach dem Rechenschaftsbericht der bisherigen Vorsitzenden Rebecca Stotz aus Schiesheim wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Unter der Leitung des Wahlleiters Mario Müller (Geilnau) wurde Jan-Peter Linscheid aus Winden zum neuen Vorsitzenden der Jusos im Rhein-Lahn-Kreis gewählt. Sina Schmidt (Schönborn), Maximilian Dommermuth (Holzheim) und Marcel Freitag (Roth) wurden zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Benjamin Geisel (Himmighofen), André Peil (Oberneisen), Rebecca Stotz (Schiesheim), Dennis Schleenbecker (Katzenelnbogen), Marius Nedel (Gückingen) und Sascha Bouillon (Singhofen) erhielten als Beisitzer das Vertrauen der Kreisverbandskonferenz.

Zur Wahl gratulierte der Kreisvorsitzende der Rhein-Lahn-SPD Frank Puchtler und bedankte sich bei dem bisherigen Vorstand für seine geleistete Arbeit. Besonders freute sich der stv. Vorsitzende des Parteirates der Landes-SPD aus Oberneisen, dass zahlreiche interessierte junge Leute sich im Kreisvorstand der Jusos engagieren.

Als Mitglied im Juso-Landesausschuß wurde Maximilian Dommermuth (Stellvertreter Jan-Peter Linscheid), für den Juso-Regionalvorstand Mario Müller (Stellvertreter Marius Nedel) und als Mitglied für den SPD-Kreisvorstand Sascha Bouillon (Stellvertreter Marcel Freitag) gewählt. Außerdem wurden die Delegierten und Ersatzdelegierten für die Landeskonferenz und die Juso-Regionalkonferenz gewählt.

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft 60 plus und der Kreis SPD werden die Jusos zum 150-jährigen Jubiläum der SPD im Sommer ein Kreisfest veranstalten.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 714132 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:714133
Heute:46
Online:1