Lahntalbahnstrecke: Tunnelsanierung vorgesehen - Aktueller Zeitplan für ESTW

Allgemein

Auf der Lahntalbahn werden in den kommenden Jahren der Hollricher und
Langenauer Tunnel saniert, wie die Deutsche Bahn AG dem Landtagsabgeordneten Frank Puchtler jetzt auf seine Anfrage mitteilte.

Auf der Lahntalbahn werden in den kommenden Jahren der Hollricher und
Langenauer Tunnel saniert, wie die Deutsche Bahn AG dem Landtagsabgeordneten
Frank Puchtler jetzt auf seine Anfrage mitteilte.

Hierzu wird 2010 ein Gleiswechselbetrieb eingerichtet. Die Tunnelmaßnahmen
werden voraussichtlich Mitte 2013 abgeschlossen. Danach kann laut Bahn mit
der Realisierung des Elektronischen Stellwerks (ESTW) begonnen werden. Eine
Umsetzung des ESTW Untere Lahn ist aus der heutigen Sicht bis Ende
2014 geplant.

Umfang und Ziel der Maßnahme ESTW Lahn ist die Modernisierung der Leit- und
Sicherungstechnik auf der unteren Lahntalbahn durch Errichtung der
elektronischen Stellwerkstechnik.

Die Strecke 3710 des Regionalnetzes Westerwald von Wetzlar über Limburg nach Niederlahnstein wird derzeit, bis auf das Relaisstellwerk in Bad Ems, in mechanischer Stellwerkstechnik bedient. Das Projekt „ESTW Untere Lahn“ umfasst den Abschnitt von Limburg bis Niederlahnstein .
Dieser Abschnitt führt in westlicher Richtung entlang der Lahn auf einer
Gesamtlänge von ca. 45 km über Diez, Nassau und Bad Ems nach
Niederlahnstein.Für die Umsetzung des Konzeptes ist es erforderlich,
6 Stationen und 10 Bahnübergänge zu erneuern sowie an die neue Technik anzupassen.

Abgesehen von der umfassenden Maßnahme "ESTW Untere Lahn" ist an der Lahntalbahn ein weiteres Projekt geplant. Dies betrifft die Ausrüstung der Station Bad Ems West mit dynamischen Schriftanzeigern im Rahmen des Konjunkturpakets, so abschließend die Deutsche Bahn AG in ihrer Mitteilung an MdL Frank Puchtler.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 735883 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:735884
Heute:54
Online:2