Josef Hoffmann führt nun die SPD Burgschwalbach

Ortsverein

Kommunalpolitik: Fraktionssprecher im Gemeinderat tritt Nachfolge von Claus-Harry Becker an. Von unserem Redakteur Uli Pohl
Burgschwalbach. Josef Hoffmann steht an der Spitze des SPD-Ortsvereins Burgschwalbach. Er wurde in der Jahreshauptversammlung zum Nachfolger des verstorbenen Vorgängers Claus-Harry Becker gewählt. Zwischenzeitlich führte der Zweite Vorsitzende Ulrich Ohlemacher den Ortsverein kommissarisch. Ohlemacher stand jedoch für die Position des Vorsitzenden nicht zur Verfügung, bleibt dem Vorstand aber weiter als Schriftführer erhalten. Der neue Vorsitzende ist gleichzeitig Fraktionssprecher der SPD-Fraktion im Gemeinderat Burgschwalbach. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Ortsbürgermeister Ehrenfried Bastian. Kassierer ist Dieter Scherer, als Beisitzer agiert Ottmar Look. Achim Schuhmacher (Schriftführer) und Ursula Biebricher (Beisitzerin) schieden aus dem Führungsgremium aus.

Nach der Wahl bedankte sich der neue Vorsitzende für das ausgesprochenen Vertrauen. Als wichtigste Aufgabe sieht er die kommende Kommunalwahl, bei der die SPD Burgschwalbach eine starke Liste aufstellen will. Dabei sollen auch junge Mitglieder berücksichtigt werden. Sowohl Ortsbürgermeister Ehrenfried Bastian, der eine erneute Kandidatur für die Wahl im Mai in Aussicht gestellt hat, als auch der zwischenzeitliche Vorsitzende Ulrich Ohlemacher würdigten noch einmal die Leistung von Claus-Harry Becker. Der ehemalige Ortsbürgermeister habe zahlreiche Projekte angestoßen, die Burgschwalbach nachhaltig prägten. Weiter berichtete Bastian aus der Ortspolitik. So sei der Ausbau der K 64 bis auf das Stück von der Hammermühle bis zur B 54 umgesetzt. „Dieser Abschnitt wird wohl erst 2016/2017 angegangen“, berichtete der Ortsbürgermeister. Zur Finanzlage des Ortes sagte er, dass bei einem Schuldenstand von aktuell circa 2 Millionen Euro keine großen Investitionen anstehen. Um die Schulden zu reduzieren, müssten unbedingt Bauplätze im Baugebiet „In der Seite“ verkauft werden. Trotz der hohen Abgaben an die Verbandsgemeinde und den Kreis sei eine weitere Erhöhung der Steuersätze in der Gemeinde nicht vorgesehen.
Diskutiert wurden auch die Kosten für den Hort in der Kindertagesstätte. Zwar gebe es dort ein Einsparpotenzial, doch erachtete der Landtagsabgeordnete und SPD-Kreisvorsitzende Frank Puchtler die Einsparungen an dieser Stelle als nicht sinnvoll. Weitere Diskussionspunkte in der Versammlung waren die Aktivitäten im Rahmen der Schwerpunktgemeinde, die Mobilität im Gesamten und besonders im Alter, die demografische Entwicklung des Ortes, die Reaktivierung der Aartalbahn und die wichtige Einbindung der Jugendlichen in den Ort.
Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Freitag, 17. Januar 2014, Seite 20

Der neue Vorstand auf einen Blick
Josef Hoffmann ist der Vorsitzende der SPD Burgschwalbach und damit Nachfolger des verstorbenen Claus-Harry Becker. Als sein Stellvertreter agiert Ortsbürgermeister Ehrenfried Bastian. Kassierer bleibt Dieter Scherer. Schriftführer ist nun der bisherige Zweite Vorsitzende Ulrich Ohlemacher. Ottmar Look komplettiert die Führung als Beisitzer. 16 SPD-Mitglieder wählten den neuen Vorstand. Als Wahlleiter agierte Frank Puchtler. Alle Positionen wurden – bis auf eine Enthaltung bei dem Votum des Kassierers – einstimmig gewählt. Auf Vorschlag des Vorsitzenden wurden alle Delegierten in der Reihenfolge gewählt, in der auch der Vorstand bestimmt wurde. up

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Freitag, 17. Januar 2014, Seite 20

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 714921 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:714922
Heute:28
Online:1