667 500 Euro für Ausbau der K 90 zwischen Reitzenhain und Niederwallmenach

Pressemitteilung

Rhein-Lahn-Kreis.

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hendrik Hering hat dem Rhein-Lahn-Kreis für den Ausbau der K 90 zwischen Reitzenhain und Niederwallmenach einen Zuschuss in Höhe von 667 500 Euro zugesagt.

„Der Ausbau ist dringend erforderlich, weil der derzeitige Straßenzustand durch zahlreiche Flickstellen, den fehlenden frostsicheren Aufbau und eine unzureichende Straßenentwässerung nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht“, erläuterte der Minister.

Die Fahrbahn wird auf einer Länge von rund 1,8 Kilometern und in einer einheitlichen Breite von 5,5 Metern im so genannten Hocheinbauverfahren ausgebaut. Bei dieser kostengünstigen Bauweise werden die neuen Asphaltschichten auf den vorhandenen Fahrbahnbelag aufgebracht. Dadurch erhält die Fahrbahn einen neuen tragfähigen Oberbau. Gleichzeitig werden die Entwässerungseinrichtungen erneuert.

Die Maßnahme befindet sich seit Anfang März 2009 im Bau.

Der Rhein-Lahn-Kreis profitiert bei dieser Maßnahme von einer höheren Förderung, da das Land Zuschläge zu den Grundfördersätzen in Höhe von jeweils zehn Prozent für den Ausbau von besonders schlechten Straßen der freien Strecke und für die grundlegende Sanierung von Brücken und Stützmauern sowie deren Umbau im Zuge von förderfähigen Straßen eingeführt hat.

----------

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau,
Stiftsstraße 9, 55116 Mainz
Pressestelle: Tel: 06131/162220, Fax: 06131/162174, eMail: pressestelle@mwvlw.rlp.de

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 759330 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:759331
Heute:6
Online:2