Willkommen bei der SPD-Burgschwalbach

Herzlich willkommen !

Schön, dass Sie sich über die Burgschwalbacher SPD infomieren möchten.
Auf den folgenden Seiten und Links geben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu unserem Ortsverein, den politischen Schwerpunkten und zu den Menschen, die für sozialdemokratische Politik im Palmbachtal, mit unserer historischen Burg in einem sehr schönen Landstrich in Rheinland-Pfalz, stehen.

Wir liegen in einem schönen, naturbelassenen Tal mit einer Vielzahl von Wanderwegen durch Feld und Wald. Das geographische Umfeld von Burgschwalbach ist geprägt durch Land - und Forstwirtschaft. All dies wird überragt von der über 600 jährigen, bewirtschafteten Burg und mitgeprägt durch unsere über 1000 jährige Kirche.

An kommunalen Einrichtungen sind sowohl Gemeindeverwaltung, Gemeindebücherei, Kindergarten, Einzelhandelsgeschäfte und traditionelle Handwerksbetriebe ansässig.
Auch das Vereinsleben wird in unserer Gemeinde großgeschrieben.

Diese Werte zu erhalten und weiter zu fördern, ist ein Anliegen der Sozialdemokraten vor Ort.
Wir tragen zur Förderung des heimischen Tourismus bei, das Gemeinwohl genießt hohe Priorität.
Für uns heißt das, heute die wichtigen Zukunftsthemen formulieren und sowohl mit den engagierten Burgschwalbacher Bürgerinnen und Bürgern, sowie in der ganzen Verbandsgemeinde zu diskutieren.

Wir Burgschwalbacher Sozialdemokraten möchten Sie einladen, durch Ihre Mitgliedschaft in der SPD und Ihre Mitarbeit im Ortsverein Burgschwalbach die Zukunft für ein liebens - und lebenswertes Burgschwalbach mitzugestalten.

Sprechen Sie uns an, nehmen Sie Kontakt auf - wir freuen uns auf Sie!

P.S. Wir freuen uns auch über Anmerkungen, Kritik, und Verbesserungsvorschläge.

Ihr Ansprechpartner der SPD Burgschwalbach ist:

Josef Hoffmann
Tel. 06430 / 6290
Mail: jjphoffmann(at)t-online.de

Euer SPD-Web-Team Burgschwalbach

 
 

Ortsverein SPD Burgschwalbach gründet Sozialfonds

Burgschwalbach. Der SPD-Ortsverein Burgschwalbach hatte auf seiner Jahreshauptversammlung die innovative Idee entwickelt, „kein Geld zu horten, sondern sich aktiv für die Belange der Bürger im Ort einzusetzen“. Diese Idee wurde auf der letzten Vorstandssitzung der Genossen erneut aufgegriffen und ein Sozialfonds ins Leben gerufen. „Der Sozialfonds soll immer dann einspringen, wenn Bürger in Not geraten und keine staatliche oder behördliche Hilfe mehr gewährt wird“, erläuterte der Erste Vorsitzende der SPD Burgschwalbach, Josef Hoffmann. „Dies kann den Kindergarten, Senioren oder auch Flüchtlinge betreffen“, so Hoffmann weiter. Der Sozialfonds soll darüber hinaus Alleinerziehenden, kinderreichen Familien, Einkommensschwachen, Kranken oder notleidenden Bürgern der Palmbachgemeinde Nutzen stiften. In Einzelfällen soll schnelle und unbürokratische Hilfe geleistet werden. Der Burgschwalbacher SPD-Ortsverein möchte somit jährlich ein Projekt oder eine Person ausloben, dem ein gewisser prozentualer Anteil an den erwirtschafteten Überschüssen der Sozialdemokraten der Palmbachgemeinde zu Teil wird.

„Der soziale Aspekt muss gegeben sein, und wir werden im Anschluss auf einer Vorstandssitzung die Mittel ausloten und bestimmen. Ausdrücklich hiervon ausgeklammert sind satzungsgemäß unsere Mitgliedsbeiträge“, erklärte Hoffmann weiter. Ein Betrag von jeweils rund 100 Euro kommt in diesem Jahr zum Start der Idee der Seniorenfeier der Ortsgemeinde sowie dem Kunstrasenprojekt „Am Stellweg“ in Burgschwalbach zugute. Hoffmann erläuterte weiter, dass das erwirtschaftete Geld des Sozialfonds in der Kasse der Sozialdemokraten verbleibt und in keine hochspekulativen Wertpapiere oder Fonds investiert wird, um Missverständnissen vorzubeugen. „Auch Spenden für den Sozialfonds sind jederzeit willkommen“, äußerte Josef Hoffmann abschließend.

(ckb)

Artikel NNP vom 13.08.2016

Veröffentlicht am 14.08.2016

 

Foto: Ralph Wölpert Ortsverein SPD bestätigt ihren Vorstand

Parteipolitik Juso Julius Kessler als Beisitzer komplettiert Gremium in Burgschwalbach. Von unserem Mitarbeiter Ralph Wölpert

Burgschwalbach. Der Ortsverein der SPD in Burgschwalbach hat seinen Vorsitzenden Josef Hoffmann bei der Jahreshauptversammlung in seinem Amt bestätigt. In seinem Bericht bezeichnete Hoffmann das Jahr 2015 als „relativ geräuschlos“. Es waren die schönen Aktivitäten im Ort, die von sich reden machten: das erste Dorffest seit Langem, diesmal im Rahmen der 1225-Jahrfeier mit den vielen Höhepunkten, und der märchenhafte Weihnachtsmarkt mit dem nicht nur bei den eigenen SPD-Leuten beliebten Glühweinstand.

Die Einwohnerzahl sei, so bemerkte Josef Hoffmann, positiv und „ist erstmals wieder angestiegen“, da einige der Familien aus den vielen Kriegs- und Krisengebieten nun im Ort leben. Den Bürgerpreis verlieh die SPD der „Flüchtlingshilfe Untere Aar“, deren Initiatoren und Hauptbeteiligten aus Burgschwalbach kommen.

Für die anstehenden Landtagswahlen bat der Vorsitzende, alle Kräfte zu sammeln, das persönliche Umfeld anzusprechen und alle Mitbürger aufzufordern, an die Wahlurnen zu gehen. Nur mit einer überzeugend hohen Beteiligung könnten, so Josef Hoffmann, die rechtspopulistischen Parteien verdrängt werden.

In den Berichten von Bürgermeister Ehrenfried Bastian zur Lage im Ort, gefolgt von Ulrich Ohlemacher über die Situation der Verbandsgemeinde und von Jörg Denninghoff über die Landespolitik kamen die jeweils anstehenden, aber auch zukünftigen Themen zur Sprache. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden Eva Wolf, Thomas Fink und Stefan Röppel mit einer Urkunde geehrt.

Für die Wahl des neuen Vorstands wurde mit Achim Schuhmacher ein Wahlleiter satzungsgemäß bestimmt. In einer geheimen Stimmabgabe wurde Josef Hoffmann einstimmig bei einer Enthaltung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Das exakt gleiche Ergebnis erzielten auch Ehrenfried Bastian und Dieter Scherer bei ihrer Wahl zum Zweiten Vorsitzenden und zum Kassierer. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Ulrich Ohlemacher (Schriftführer) und Ottmar Look (Beisitzer) wurden ebenfalls einstimmig bestätigt. Auf Antrag wurde, um auch die Jugend besser in die Arbeit im Ortsvorstand einzubinden, mit Julius Kessler ein zusätzlicher Beisitzer gewählt.

In der folgenden Aussprache wurde angeregt, dass die Burgschwalbacher SPD mit den lokalen Organisationen und Vereinen zusammenarbeitet. Der Vorstand wird dazu passende Möglichkeiten prüfen. Auch die in der Verbandsgemeinde noch nicht eingeführte Ehrenamtskarte des Landes wurde angesprochen. Der SPD-Vorstand wird Bürgermeister Volker Satony (Verbandsgemeinde Hahnstätten) um eine Stellungnahme bitten. In seinen Schlussworten bedankte sich Hoffmann bei den Mitgliedern und MdL Jörg Denninghoff für deren aktive Begleitung der Versammlung, nicht ohne noch einmal eindringlich auf die Wichtigkeit der Wahl am 13. März hinzuweisen.

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Montag, 29. Februar 2016, Seite 12

Der neu gewählte Vorstand der SPD Burgschwalbach (von links): Julius Kessler (Beisitzer), Dieter Scherer (Kassierer), Bernd Thorn (Kassenprüfer), MdL Jörg Denninghoff, Ehrenfried Bastian, (Zweiter Vorsitzender), Josef Hofmann (Vorsitzender), Achim Schuhmacher (Wahlleiter), Ulrich Ohlemacher (Schriftführer) und Ottmar Look (Beisitzer). Foto: Ralph Wölpert

 

Jusos für Denninghoff

Für den aktiven Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff stehen im Wahlkampf auch 13 Aar-Jusos zur Verfügung. Von ihnen organisiert, wird das TV-Duell zwischen Julia Klöckner und Ministerpräsidentin Malu Dreyer am 1. März ab 20 Uhr im Jugendhaus Hahnstätten live übertragen werden.

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Montag, 29. Februar 2016, Seite 12

 

Veröffentlicht am 01.03.2016

 

Ortsverein Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 26. Februar  2016, um 20:00 Uhr imCafe-Bistro Auszeit, Burgschwalbach, statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Tagesordnung

  2. Totenehrung

  3. Bericht des Vorsitzenden

  4. Bericht des Kassierers

  5. Bericht über die Ortspolitik

  6. Bericht über die Verbandsgemeindepolitik

  7. Bericht aus der Landespolitik

  8. Aussprache

  9. Bericht der Kassenprüfer

  10. Entlastung des Vorstandes

  11. Ehrungen

  12. Wahl eines Wahlleiters

  13. Neuwahl des Vorstandes

  14. Neuwahl der Kassenprüfer

  15. Wahl der Delegierten und deren Stellvertreter

  16. Wünsche, Anträge, Verschiedenes

  17. Schlusswort

    Josef Hoffmann, Vorsitzender

 

Veröffentlicht am 02.02.2016

 

Ortsverein SPD-Mitglieder aus Burgschwalbach in Jahreshauptversammlung geehrt

SPD-Mitglieder aus Burgschwalbach in Jahreshauptversammlung geehrt

Veröffentlicht am 25.04.2015

 

Pressemitteilung SPD Rhein-Lahn feierte Sommerfest in Filsen

In diesem Jahr hatte die Kreis-SPD um ihren Vorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit Horst Lewentz, dem Vorsitzenden des Ortsvereins Filsen, die Mitglieder, Freunde und Gönner der Partei in die Gemeinde an der größten Rheinschleife der Welt eingeladen. Zu feiern gab es bei der hiesigen SPD dieses Mal Einiges: Eine gewonnene Landtagswahl und eine beliebte und sympathische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, mit Jörg Denninghoff und Roger Lewentz zwei gewonnene SPD-Direktmandate in den Wahlkreisen Koblenz-Lahnstein und Diez-Nassau, einen für den Rhein-Lahn-Kreis gut ausgehandelten Koalitionsvertrag, neue Mitglieder und Jubilare, die für ihre langjährige Treue zur SPD geehrt wurden.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 21.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 653521 -

Wetter-Online

Counter

Besucher:653522
Heute:2
Online:1
 

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden.

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden.
 

Mitgliedschaft zum Schnuppern / Jetzt testen.

Mitgliedschaft zum Schnuppern / Jetzt testen.